Datum/Zeit
Date(s) - 16/02/2022
13:15 - 14:45

Kategorien


In diesem Workshop stellen wir Ihnen unsere Arbeit mit schulabsenten Jugendlichen in dem Projekt Motivia (einer Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule) vor. Wir zeigen die Zugangswege zum Projekt und geben Einblick in dessen strukturierten Tagesablauf.
Sie erhalten Infos zu den verschiedenen Ausprägungen von Schulabsentismus und woran man beginnenden Absentismus erkennt. Schule, Familie und soziales Umfeld sind dabei Faktoren, die das Fernbleiben von Schüler*innen aus Schule beeinflussen.
Anhand von ausgewählten Fallbeispielen erklären wir die individuelle Vorgehensweise bei den einzelnen Jugendlichen. So stellen wir Ihnen erfolgversprechende Fördermöglichkeiten und konkrete Schritte vor, zeigen aber auch hemmende Faktoren und Gefahren in der Arbeit auf.
Ein Grundgedanke steht dabei immer im Vordergrund: An den Stärken der Jugendlichen ansetzen und sie fordern und fördern. Dabei agieren wir nicht losgelöst von anderen Prozessen, sondern als zentraler Teil eines Netzwerkes.

Moderation: H.Kaufmann, A. Aleksandrowicz & C. Rombach, IN VIA Aachen e.V., Aachen

Buchungen

Buchungsmöglichkeit ab 31.01.2021 um 12.00 Uhr