Datum/Zeit
Date(s) - 26/02/2020
10:15 - 12:45

Veranstaltungsort
Berufskolleg der Städteregion

Kategorien


Der Flucht von Kindern und Jugendlichen sind meist traumatische Erfahrungen vorausgegangen. Oftmals machen sie auf der Flucht neuerliche traumatische Erfahrungen. Und selbst im Gastland sind die Mädchen und Jungen nicht vor Traumatisierungen geschützt. Hier setzt die Traumapädagogik an. Selbstbemächtigung als Kernstück dieser Arbeit bedeutet, dass die minderjährigen Flüchtlinge Stück für Stück das Gefühl für sich selbst wiederfinden. Sie erfahren Unterstützung und Begleitung bei der Wahrnehmung und Regulation ihrer Empfindungen, Übertragungen und Gefühle.

Wie können wir diese jungen Menschen dabei unterstützen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden?

Moderation: A.Gerhards, Kinderheim St.Josef, Eschweiler

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.