Datum/Zeit
Date(s) - 16/02/2022
13:45 - 14:45

Kategorien


Die Autismus-Spektrum-Störung erlangt immer mehr Aufmerksamkeit in der öffentlichen Wahrnehmung. Damit steigt auch die Zahl der Diagnosen bei jungen Menschen. Doch wie kann den Betroffenen und ihren Familien geholfen werden?
Insbesondere in den Bereichen „Teilhabe an Bildung“ und „Alltagsbewältigung“ sind die Bedarfsermittlung und die Hilfesteuerung für junge Menschen mit einer seelischen Behinderung (ab dem Schuleintritt) Aufgabe der öffentlichen Jugendhilfe.

Im ersten Workshop erhalten Sie Infos zum aktuellen Stand der Autismusforschung, zu unabhängigen Bera-tungsangeboten für Betroffene und Schulen/Lehrer sowie zum Antrags- und Hilfeplanverfahren der Jugendämter im Rahmen des §35a SGB VIII.

Moderation: M.Neumann, Jugendamt der Stadt Alsdorf

Buchungen

Buchungsmöglichkeit ab 31.01.2021 um 12.00 Uhr